5 Holz fehlten zum Aufstieg

Jan Keller 945, Marco Lindig 887, Tobias Manz 891, Thomas Keller 891, Marco Dutzi 901, Marco (Stippi) Sauer 912.

 

Am vergangenen Wochende fanden in Nußloch die Aufstiegsspiele zur Landesliga 2 der vier Bezirksmeister statt. Nach gutem Start durch Jan Keller mit 945 und Marco Lindig mit 887 konnte man im Startpaar die Führung im Viererfeld übernehmen. Auch im mittleren Spielabschnitt lief es 3 Bahnen super für die blau-weißen. Dann kam der verflixte 4. Durchgang in dem weder Tobias Manz noch Thomas Keller ihr bis dato gutes Spiel fortsetzen konnten. Vor dem entscheidenden letzten Durchgang rutschte man damit auf den 3. Platz zurück. Jetzt wurde es richtig spannend. Croatia setzte sich immer mehr ab und so entwickelte sich letztlich ein Zweikampf zwischen Pfedelbach und Ubstadt um den 2. Aufstiegsplatz. Mit den letzten Kugeln hatten die Württemberger das Glück auf ihrer Seite und 5 Holz mehr an der Tafel stehen. Glückwunsch an Croatia Karlsruhe und den TSV Pfedelbach zum Aufstieg in die Landesliga 2.

  1. SKC Croatia Karlsruhe (Bezirk 1)                   5499 Holz
  2. TSV Pfedelbach (Bezirk 3)                               5432 Holz
  3. KC Schöner Kranz Ubstadt 2 (Bezirk 2)         5427 Holz
  4. KC Roll. Glück Lampertheim (Bezirk 5)          5353 Holz

Bezirksmeisterschaften 2019

Bei den am vergangenen Wochende ausgetragenen Bezirks-meisterschaften des Bezirks 2 im BKBV schafften Marco Lindig mit einem 2 Platz bei den Senioren A, Jan Keller mit einem zweiten Platz bei den Junioren und Gerd Gabriel mit einem dritten Platz bei den Senioren C den Sprung aufs Treppchen. Zusammen mit Jörg Böckle der den 6. Platz bei den Männern belegte werden sie für unseren Verein an den Badischen Meisterschaften teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch.

Hier die Ergebnisse:

 

Männer
06. Platz Böckle Jörg, 935/962 = 1897 Holz
08. Platz Steffen Rest, 939/936 = 1875 Holz
11. Platz Tobias Manz, 954/889 = 1843 Holz

 

U 23 männlich
02. Jan Keller, 904/915 = 1819 Holz
09. Marco Dutzi, 881/881 = 1762 Holz
12. Kai Latzko, 873/852 = 1727 Holz

 

Senioren A
02. Marco Lindig 468/465 = 933 Holz
14. Karl-Heinz Böser 412/444 = 856 Holz

 

Senioren B
07. Martin Rest, 450/434 = 884 Holz
10. Jürgen Assmann, 448/415 = 863 Holz

 

Senioren C
03. Gerd Gabriel, 439/439 = 878 Holz

 

Seniorinnen C

05. Gertrud Sauer, 424/400 = 824 Holz

Jugendmannschaften verlieren ihre Spiele

Jugend U 18

 

Ettlinger KV 1 – KV SK Ubstadt 1         1831 – 1762

Lukas Körner 457, Jan Hilbert 467, Enrique Adams 397, Jonas Keller 441

KV SK Ubstadt 2 – KV Nußloch 1        1491 - 1677

Sebastian Etzbach 415, Theresia Galovic 383. Rouven Lackus 374, Vivien Frank 319..

 

Jugend U 10

 

KV Plankstadt 1 – KV SK Ubstadt 1            2075 – 1889

Pia Böckle 393, Maximilian Laier 351, Niclas Schränkler 579, Luca Marco Sauer 566.

 

Trotz neuem Mannschaft Vereinsrekord unserer U 18 männlich Jugendlichen (1762 Holz) und weiteren guten Leistungen darunter eine neue persönliche Bestleistung durch Sebastian Etzbach (415 Holz) gab es durchwegs Niederlagen gegen noch stärkere Gegner.
 

In Ettlingen reichten drei Super Ergebnisse nicht um gegen die bärenstarken Hausherren die zwei Punkte mitzunehmen. Vor allem der Ettlinger Antonios Antonoudis hatte da mit 518 Holz etwas dagegen.

 

Gegen die starken Mädchen von der KV Nußloch stand auch unsere gemischte U 18 Mannschaft auf verlorenem Posten obwohl die Gäste nicht ihren besten Tage hatten.

 

Letztlich gab es am Nachmittag beim Gastspiel unserer Jüngsten in Plankstadt auch noch eine Niederlage. Die U 10 begann mit zwei schwachen Ergebnissen im Startpaar. Da reichten auch der Super Auftritt unseres Schlusspsaar nichts mehr zumal auch die Plankstadter ordentlich dagegenhielten.

Dritte nutzt Chance für vorderen Tabellenplatz

 

SK Ubstadt III – SG GW/VK Neulußheim II        2593 - 2513

Kai Latzko 437, Jonas Keller 400, Thomas Bertsch 439, Germano Adams 434, Scott Bennett 430, Marco Dutzi 453.

 

Mit dem Heimsieg gegen die zweite Mannschaft von der SG Neulußheim schaffte unsere Dritte in der Endabrechnung noch den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga II. Eine Vorentscheidung viel bereits im Startpaar wo die blau-weißen eine Schwäche beim Gegner ausnutzen und einen vorentscheidenden Vorsprung erspielen konnten. Leichte Vorteile im Mittelpaar bei den Gästen die sich mit 441/440 trotz durchaus guten Leistungen der Ubstadter 439/434 mit ein paar Holz durchsetzen konnten. Auch die Schlusspaar beider Mannschaften spielten auf hohem Niveau hier hatten aber die Hausherren wieder die Nase vorne und hatten vor allem in Marco Dutzi mit 453 Holz den Tagesbesten auf ihrer Seite.

Auswärtssieg sichert Platz 3

SG Käfertal/Ladenburg I - DKC SK Ubstadt I          2353 – 2486
Katharina Böckle 424, Yvonne Sauer 416, Anja Heinicke 387, Nadine Kaiser 390,  Svenja Schmid 448, Sanja Mesinger 420.

 

Mit dem Auswärtssieg bei der SG Käfertal/Ladenburg konnten sich unsere Frauen den dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga sichern. Beste Spielerin bei den SKlerinnen war Svenja Schmid mit 448 Holz. Da bei den Gastgeberinnen eine Spielerin verletzungsbedingt aufhören musste und kein Ersatz zur Verfügung stand war das Spiel bereits im Startpaar vorzeitig entschieden. Mit 2485 Holz zeigte man eine ansprechende Mannschaftsleistung auf den Käfertaler Bahnen und nahme die Punkte verdient mit nach Ubstadt.

DKC 81 Hockenheim II - DKC SK Ubstadt II       2500 – 2216
Nena Stadtmüller 416, Melanie Rest 458, Cindy Laier 303, Maria Woller 322, Ria Fe Stadtmüller 380, Elena Penalver Garcia 337.

 

Auf verlorenem Posten stand unsere zweite Frauenmannschaft bei ihrem Gastspiel gegen den Meister der Bezirksliga Frauen in Hockenheim. Im Startpaar konnte man dank einem super Ergebnis von Melanie Rest mit 458 Holz, zusammen mit Nena Stadtmüller die 416 Holz spielte sogar in Führung gehen. Im weiteren Verlauf des Spiels setzten sich aber dann die Hockenheimerinnen mit 284 Holz ab und wurden mit dem Sieg dann auch verdienst Meister in der Bezirksliga der Frauen.