Auch die Frauen gewinnen in Meckesheim  

DKC Meckesheim I - DKC SK Ubstadt I      2503 – 2558

Nicoletta Mall 383, Yvonne Sauer 426, Bettina Eppinger 419, Nadine Kaiser 439, Svenja Schmid 473, Sanja Mesinger 418..
 

Nachdem die Männer bereits am Samstag die Punkte aus Meckesheim mitnahmen schafften das am Sonntag auch die Frauen. In einem spanenden Spiel behielt man mit 55 Holz die Oberhand und brachte zwei Punkte mit ins Kegelcenter. Nachdem Yvonne Sauer erst in der zweiten Spielhälfte zu ihrem Spiel fand und es bei Nicoletta Mall auch nicht gut lief meldete der Computer nach dem Startpaar einen 26 Holz Rückstand. 19 „gute“ im Mittelpaar wo Bettina mit 419 Holz  ihr Comeback gab und Nadine Kaiser mit 439 Holz überzeugte. Jetzt galt es noch die restlichen 7 Holz im Schlusspaar aufzuholen.  Solide Leistung von Sanja Mesinger mit 418 zu 416 Holz ihrer Gegnerin. Da fehlen immer noch 6 Holz zum Gewinnen Ah fast vergessen, wir hatten ja noch eine Svenja Schmid. Im Schlusspaar mit zwei überragenden Durchgängen 242/231 steigerte sich Svenja auf die Spitzenleistung von 473 Holz, 60 Holz gegen ihre Gegnerin gut gemacht und die Weichen auf Sieg gestellt.

 

Fortuna Lampertheim I - DKC SK Ubstadt II     2425 – 2285

Katharina Böckle 396, Julia Simianer 369, Melanie Rest 397, Gertrud Sauer 346, Ute Häußler 390, Ria Fe Stadtmüller 387.

 

Nicht mit Ruhm bekleckert hat sich unsere zweite Frauenmannschaft bei ihrem Gastspiel in Lampertheim. Gegen die dortigen „Fortuna“ Frauen gab es eine klare Niederlage.

Auswärtssieg -  Super Jungs

TSV Meckesheim I -SK Ubstadt I    5340 - 5443

Rest Steffen 959, Böckle Jörg 872, Eppinger Martin 924, Sauer Marco (Stippi) 898, Stritzke Erhard 885, Eppinger Andreas 905.

 

Mit einer guten Mannschaftsleistung, wobei Rest Steffen mit 959 Holz und Eppinger Martin mit 924 Holz die Besten waren, konnten man die schwere Auswärtshürde in Meckesheim erfolgreich überspringen. Im Startpaar hielt uns Steffen mit der Tagesbestleistung im Spiel und sorgte zusammen mit Jörg Böckle, der sein Meckesheim Debüt hatte, für einen 73 Holz Vorsprung. Da auch unser Mittelpaar ihre Gegenspieler im Griff hatten addierten sich nochmal 62 Holz zum Vorsprung aus dem Startpaar hinzu. Souverän der Auftritt im Schlusspaar wo Andreas Eppinger mit 490 Holz startete auf den vorderen Bahnen aber wieder mal ein paar Probleme hatte. Dafür wurde Erhard Stritzke im zweiten Spielabschnitt stärker und steigerte sich noch auf 885 Holz. Damit waren der Auswärtssieg und zwei wichtige Punkte im Mannschaftskoffer.

KC Olympia Nußloch II – SK Ubstadt II     4970 - 5200

Marco Lindig 899, Manz Tobias 898, Keller Jan 820, Böser Karl-Heinz 848, Keller Thomas 897, Rest Martin 838

 

Keine Mühe hatte unsere Zweite um ihren Gastauftritt bei Olympia Nußloch II mit einem Auswärtssieg abzuschließen. Drei Spieler der blau-weißen verfehlten nur ganz knapp die 900 Marke. Mit ihren Ergebnissen trugen sie jedoch wesentlich für den klaren Sieg bei.

 

SK Ubstadt III – SK Hambrücken I     2545 - 2593

Gabriel Gerd 447, Latzko Kai 442, Bertsch Thomas 398, Rothschmitt Stefan 417, Dutzi Marco 408, Sauer Marco 433.

Ein Wermuststropfen war das Spiel unserer Dritten gegen die Erste von Hambrücken das mit 48 Holz am Ende verloren ging. Nach einem Super Start durch das Startpaar mit Gerd Gabriel mmit 447 und Kai Latzko mit 442 Holz verflachte das Spiel der SKler. Die Gäste nutzten die Schwächen im Ubstadter Spiel konsequent aus und gingen nach dem Mittelpaar mit 55 Holz in Führung die sie im Schluußpaar dann auch erfolgreich verteidigten.

 

SK Ubstadt IV – SK Hambrücken II     1778 – 1550
Adams Germano 452, Keller Jonas 470, Assmann Jürgen 4342, Lackus Sven 424.

Das war mal eine Hausnummer. Mit 1778 Holz lies unsere Viere den Gästen aus Hambrücken keine Chance und siegte mit 228 Holz.  Das Highlight  war die neue persönliche Bestleistung von Jonas Keller mit 470 Holz.

Hart erkämpfter Heimsieg

SK Ubstadt I – KC 06/BW Ketsch I    5777 - 5679

Rest Steffen 987, Böckle Jörg 955, Eppinger Martin 907, Sauer Marco (Stippi) 1015, Ebelle Tobias 958, Eppinger Andreas 955.

Schon im ersten Spiel in der Landesliga 1 merkte man im Kegelcenter dass dort der Wind etwas rauer weht als im letzten Jahr. Trotz einer herausragenden Mannschaftsleistung mit 5777 Holz der blau-weißen hielten die Gäste aus Ketsch über weite Strecken des Spiels überraschend mit. Schon im Startpaar gelang es den Hausherren nicht sich entscheidend von den Gästen abzusetzen obwohl Rest Steffen mit 987 Holz und Jörg Böckle mit 955 Holz super aufspielten.69 Holz war man vorne und auch im Mittelpaar hielten die Ketscher mit 950 Holz durch Klaus Schwab und 974 Holz von Eric Ueberschaer mit und machten trotz 1015 Holz von Sauer Marco (Stippi) und einem schwachen Ergebnis von Martin Eppinger (907) noch zwei Holz gut. Nur noch 67 Holz Vorsprung versprachen weiter ein spannendes Spiel im Kegelcenter. Mit 955 (Tobias Ebelle) und 958 (Andreas Eppinger) zeigte das SK Schlusspaar seine Stärken und behielt gegen die Ketscher Schlussspieler mit 31 Holz die Oberhand. In einem hochklassigen Landesliga Spiel blieben damit die Punkte im Kegelcenter.

 

 

SKC RW Ubstadt I – SK Ubstadt III    2498 - 2514

Gabriel Gerd 425, Latzko Kai 418, Adams Germano 420, Bertsch Thomas 414, Rothschmitt Stefan 428, Keller Jan 409.

 

In einem spannenden Lokalderby gegen RW Ubstadt konnte unsere Dritte mit einem 16 Holz Vorsprung die Punkte aus Weiher mitbringen. Nach zwei Durchgängen  hatten unsere Spieler einen Rückstand von 6 Holz. Das verriet viel Spannung und die Entscheidung musste im Schlusspaar fallen.Vor allem Stefan Rothschmitt mit 428 Holz blieb cool und zusammen mit 409 Holz von Jan Keller schafften sie den Auswärtssieg.

 

SG Hockenheim III – SK Ubstadt IV    1613 – 1670
Lackus Sven 404, Schneider Karl-Heinz 386, Keller Jonas 429, Bennett Scott 451.

Auch unsere vierte Mannschaft brachte einen Auswärtssieg aus Hockenheim mit ins Kegelcenter. Mit einem 35 Holz Vorsprung startete man in die zwetie Spielhälfte. Dabei konnte unser Rückkehrer Bennet Scott mit 451 Holz erfolgreich den Angriff des Hockenheimes Schumm (450) abwehren und zusammen mit Jonas Keller (429)  den Sieg sicherstellen.

 

DKC SK Ubstadt I – DKC 80 Eberbach I    2593 – 2441

Nicoletta Mahl 431, Yvonne Sauer 453, Anja Heinicke 412, Ria Fe Stadtmüller 402,  Svenja Schmid 433, Sanja Mesinger 462..
 

Weniger Mühe als erwartet hatten unsere Frauen bei ihrem Verbandslliga Heimspiel gegen Eberbach. Das beste Ergebnis für die Gäste konnte Susanne Richter mit 459 Holz im direkten Vergleich gegen Yvonne Sauer, die 453 Holz dagegen setzte, erzielen. Da Nicoletta Mall mit 431 zu 358 punktete konnte man mit 67 Holz in Führung gehen .Keine Spielerin der beiden Mannschaften erreichte im Mittelpaar Verbandslliga Niveau und so konnte man am Ende froh sein den Vorsprung noch auf 102 Holz ausgebaut zu haben. Im Schlusspaar brannte dann nichts mehr an zumal Sanja Mesinger mit 462 Holz noch die Tagesbestleistung für sich in Anspruch nahm und zusammen mit Svenja Schmid (433)  für ein gutes Mannschaftsergebnis sorgte. In Meckesheim sollten sich einige steigern um gegen die heimstarken Kurpfälzerinnen  nicht unter die Räder zu kommen.

 

DKC SK Ubstadt II – SKC Fortuna Karlsruhe I   2387 – 2334

Bettina Eppinger 428, Melanie Rest 413, Kirstin Sauer 366, Gertrud Sauer 383, Katharina Böckle 409, Ute Häußler 388.

 

Nach dem Startpaar war die Party praktisch entschieden. 133 Holz Vorsprung konnten Bettina und Melanie herausholen. Davon gingen jedoch im Mittelpaar 24 Holz flöten. Im Schlusspaar hatten die Gäste ihre Beste Daniela Welz noch im Ärmel die mit 455 Holz auch überzeugte. Der Vorsprung reichte jedoch aus um die Punkte in Ubstadt zu behalten.